Architekturpreis der Stadt Leipzig geht an den Erweiterungsbau Apollonia-von-Wiedebach-Schule

Das gesamte Team der LESG freut sich über die Verleihung des Architekturpreises der Stadt Leipzig für die Erweiterung der Apollonia-von-Wiedebach-Schule, welcher am 13.11.2023 in der Stadtbibliothek bekanntgegeben wurde. Das Ergebnis bestärkt uns in unserer täglichen Arbeit und zeigt uns gleichzeitig, dass wir mit unseren Vorhaben aktiv einen Beitrag zur Baukultur der Stadt Leipzig leisten.

Die unabhängige Jury lobte u.a. den in Holzhybridbauweise errichteten Anbau mit seiner Schindelholzfassade als „Mut zum Experiment“, da dieses nachhaltige Material in der Stadtlandschaft noch selten anzutreffen ist und sich dieser gleichzeitig gelungen an den denkmalgeschützten Bestandsbau anpasst.

Auch der konsequente Einsatz des Baustoffes Holz in weiten Teilen des Innenraums, der „zur freundlichen, warmen Atmosphäre“ und „gemütliche Aufenthaltszonen“ biete, überzeugte die Fachjury.

Wir bedanken uns bei unserem Bauherrenamt Amt für Schule, dem Architekturbüro Kaden+, der DAFA Bau GmbH sowie allen anderen am Bau beteiligten Unternehmen und Mitwirkenden herzlich!

Gleichzeitig gratulieren wir auch den Kolleginnen und Kollegen der Stadtverwaltung Leipzig, die mit zwei weiteren Projekten ebenfalls Architekturpreise erhalten haben.

Mehr zum Architekturpreis der Stadt Leipzig finden Sie hier.

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen oder ein anderes Anliegen? Wir sind gern für Sie da.

<span>Claudia Roth</span><br>Leiterin Finanzen/Verwaltung

Claudia Roth
Leiterin Finanzen/Verwaltung

Tel.: 0341 99277-35
E-Mail

Die LESG ist eine 100%ige Tochter der Stadt Leipzig. Wir erbringen verschiedenste Bau- und Stadtentwicklungsleistungen für und im Interesse unserer Stadt.